Grußwort

„Bücher sind wie Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.“ Diese Worte Francis Bacons erzählen auch etwas über Verlegerinnen und Verleger: Einer Kapitänin oder einem Kapitän gleich navigieren sie das Buch durch so manche Untiefen, auf dass es viele Leserinnen und Leser erreichen möge. Dabei beurteilen sie nicht nur Qualität und Verkaufschancen, sondern auch die künstlerische, wissenschaftliche oder gesellschaft­liche Relevanz der Bücher. Die von ihnen publizierten Werke inspirieren, unterhalten und bilden – und viele entführen in andere Welten.
In den stürmischen Zeiten der Corona Pandemie sind die Fähigkeiten der Verlegerinnen und Verleger umso mehr gefordert. Viele von ihnen haben mit Kreativität und Einfalls­reichtum neue Projekte entwickelt, Publikationen umgeplant und flexibel auf die Verän­derungen reagiert.

Besonders die Inhaberinnen und Inhaber kleiner und mittlerer Verlage haben mit bewundernswertem Mut zum Risiko dafür gesorgt, dass auch in Krisenzeiten Autorinnen und Autoren zu Wort kommen und Gehör finden, die sich thematisch und stilistisch von Markttrends und vom Massengeschmack abheben. Dieses Engagement für die literarische und publizistische Vielfalt in Deutschland zu würdigen und Aufmerksam­keit zu schaffen für herausragende Verlagsprogramme, ist mir ein Herzensanliegen – zumal ja von der Existenz der kleineren und mittleren Verlage auch die Zukunft vieler herausragender Autorinnen und Autoren abhängt.

Ich hoffe auf viele Bewerbungen und wünsche auch und gerade den kleinen und unab­hängigen Verlagen weiterhin viel Erfolg!

Unterschrift Prof. Monika Grütters MdB Staatsministerin für Kultur und Medien

Prof. Monika Grütters MdB
Staatsministerin für Kultur und Medien

Portraitfoto von Monika Grütters (Foto: Elke Jung-Wolff)

Prof. Monika Grütters MdB
Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin
(Foto: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung / Elke Jung-Wolff)

Teilnahmebedingungen